Diese Seite informiert über die Zusammenarbeit

mit dem Lions Club im Bereich Hausbau

Verfasst von Heike Sonntag

Herr Shanti Abeyrathne unterbreitet uns von Arche Lanka Vorschläge für mögliche Projekte, die wir grundsätzlich vor Ort in Augenschein nehmen. Gleichzeitig erhalten wir Informationen über die Höhe der voraussichtlichen Baukosten und entscheiden dann, innerhalb welchen Zeitraumes es uns möglich ist, die benötigten Mittel bereit zu stellen. Sobald wir absehen können, dass die Finanzierung gesichert ist, erhält Herr Abeyrathne grünes Licht für die Aufnahme der Arbeiten.

Machen Sie sich nun bitte ein Bild von der im Januar 2007 begonnenen Kooperation.

 

Diese jungen Menschen brauchten dringend ein Dach über dem Kopf.

Aufnahme von Anfang Januar 2007: Die jungen Eltern (links), ihr Baby auf dem Arm seines Onkels.

Das zu bebauende Grundstück (in Kalutara) war wie oben abgelichtet vorhanden, zu sehen ist der Grundriss der vorgesehenen Räume:

ganz hinten: Küche; Mitte rechts: Schlafzimmer, Mitte links: Durchgang nach hinten, vorne: Wohnzimmer

 

Die folgenden Aufnahmen dokumentieren wesentliche Bauabschnitte ab Anfang März 2007 (Beginn der Arbeiten),

.sowie das fertige Haus anlässlich eines Besuches bei der Familie Mitte August 2007.

Im Juni 2007 erhielten wir die erfreuliche Nachricht, dass die Familie eingezogen war!

Ansicht von der Rückseite des Hauses

Die Familie und Shanti Abeyrathne (links) anlässlich meines Besuches im August 2007.

Um den jungen Menschen ein neues Zuhause zu ermöglichen,
wurden nur 2300 Euro benötigt!!!

**********

Fertigstellung eines schon begonnenen Hauses

Durch Shanti wurden wir auf ein Haus in Aluthgama aufmerksam, dessen
Fertigstellung nur noch weniger Mittel bedurfte.

Diese Frau ist Witwe und hat zwei schulpflichtige Kinder.

Sie arbeitet ganztags in einer Gärtnerei, ihr Einkommen reicht für das Nötigste aus.

Und so sieht das Haus mit unserer Hilfe jetzt aus:

Weiterhin finanzieren wir für den Jungen, der gute Leistungen und vor allem Lernwillen zeigt,

Förderunterricht in Mathematik und Englisch.

**********


Und noch ein Haus

Aus dieser vermoderten, löchrigen Bretterhütte, die immerhin eine 5-köpfige Familie beherbergt, soll eine vernünftige Unterkunft entstehen.


Wir hoffen, dass unser jüngstes Projekt schnell und vollständig umgesetzt werden kann.

(Stand Anfang Januar 2008)

*****************

Und es konnte !!!

Ende März 2008 war der Neubau schon weit fortgeschritten:

 

Im direkten Vergleich aus dem gleichen Blickwinkel die Vorderfront ...

 

... und die Ansicht des Hauses von hinten.

 

Das fertige Haus

Wir freuen uns mit der Familie, die sich anlässlich eines Besuches Anfang September 2008

sehr dankbar und glücklich über das neue Zuhause zeigte.

 

Zurück