25. Juli 2009

Bei der nunmehr vierten Auflage des Allensbacher Abendflohmarktes lief alles wie am Schnürchen, zumindest bis zur Anfahrt in die Hinnengasse, und später auch wieder;-) Eine unendlich lange Autoschlange hatte sich im Strandweg gebildet und kurzzeitig schien nichts vorwärts zu gehen. Also wurde kurzerhand per pedes das Nötigste vom Auto in Richtung Stand gebracht, die vorbereiteten frischen Snacks sollten nicht allzu lange dem Hitzestau ausgesetzt sein. Zwei freiwillige Helferlein, Dana und Nicolai Rothmund, waren schnell bereit, das kostbare Gut in Sicherheit zu bringen:):):)

Ansonsten war alles wie gehabt: Tolles Wetter, viele interessierte StandbesucherInnen und sehr nette Gespräche. Schon früh waren alle Cutlets (Fischkugeln) und Rolls (Gemüserollen) ausverkauft, also ging die Kundschaft auch gerne auf das erfrischende und pikante Ananas-Curry über. Der Produkteverkauf lief ebenfalls sehr gut. Viel Interesse und einige Abnehmer fand das neu angebotene und hausgemachte Achcharu, Pickles nach Sri Lanka-Art, exotisch und pikant:)

Sehr zufrieden und mit Vorfreude auf den Abendflohmarkt im kommenden Jahr beschlossen wir den Abend wiederum bei Leissners im See-Restaurant.

 

Für die vielseitige Unterstützung bei dieser Aktion geht mein lieber Dank an:

** Dana und Nicolai für ihren flinken Einsatz:D

* Mutti für alles!!

* den Narrenverein Alet e.V. (siehe auch "Aktuelles vom Narrenverein Alet" ), allen voran Ludwig Egenhofer, für den kostenlos zur Verfügung gestellten Stand, dessen Auf- und Abbau und vieles mehr:)

* Peter Sonntag für den wiederum kostenlos zur Verfügung gestellten Strom und alles andere!!

* Magda und Herbert Hespeler für den Platz vor ihrem Haus:)

Heike Sonntag, August 2009

 

zurück